Veranstaltungen

Volxküche

Selbstdarstellung der USK-VoKü:

"Die USK-Volxküche ist eine Gruppe von jungen Menschen,
die einmal in der Woche eine kostengünstige vegane Ernährungsalternative anbietet. Unser Anspruch ist es über vegane Ernährung und ihre Vielfalt zu informieren.Dabei wollen wir auch vermitteln, warum wir den Verzehr tierischer Produkte ablehnen.Unsere Utopie einer Gesellschaft ohne Herrschaft und Ausbeutung umfasst nämlich nicht nur die Abschaffung der Herrschaft von Menschen übereinander, sondern auch die von Mensch über Tier.Tiere werden seit Jahrtausenden vom Menschen gehalten und für seine Zwecke genutzt.Dabei wurde nie auf Leid, Schmerz und Würde unserer Mitlebewesen Rücksicht genommen. Mit der zunehmenden Kapitalisierung der Welt wurden auch die Methoden der Tierverwertung grausamer und untragbarer. Aber nicht nur Tiere unterliegen (in) der kapitalistischen Verwertungslogik. Der Mensch, sich selbst der komplexen Unterdrückungsmechanismen, denen er unterliegt, meist nicht bewuszt, wird in dieser Gesellschaftsform immer masziver benutzt und ausgebeutet. Diese Formen der Herrschaft aufzuzeigen und dagegen vorzugehen halten wir für wichtig und notwendig. Wir verstehen uns daher auch als Teil der revolutionären, emanzipatorischen Linken."

( yetzt / schokokeks / webdesigning ) © 2005 Thiembuktu | CC | XHTML 1.1 | CSS 2 | AA